[art.erial]

Online-Magazine für Kunst und Film

Lucy Sparrow

Die Künstlerin Lucy Sparrow eröffnete Anfang August einen kleinen Pop-up-Store in London.

Dabei verwandelte sie einen herkömmlichen, alten Eckladen in eine Kunstinstallation, indem sie jedes zu verkaufende Produkt selbst durch Filz reproduzierte.

Die Kasse, Pornomagazine, Kaugummis und Zigarettenpackungen, insgesamt 4000 Produkte fertigte die Künstlerin innerhalb von sieben Monaten an. Dabei wurde jeder einzelne Artikel von Hand gefilzt, genäht und gefüllt.

Ihr Projekt finanzierte Sparrow mit einer Kickstarter Kampagne, welche ihr über £10.500 einbrachte.

Wer den Laden in London besuchen möchte, der sollte sich beeilen, denn er hat nur noch diesen Monat geöffnet. Alternativ sind die Filzkunstwerke auch online unter „thecornershoponline“ erwerbbar.

All images © Lucy Sparrow | Via: Ignant

 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 8. August 2014 von in Allgemein, Kunst. und getaggt mit , , , , .

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Follow [art.erial] on WordPress.com
%d Bloggern gefällt das: